Über uns Angebot News ** ONLINE-SHOP ** Mineralienlexikon Kontaktformular Partner & Friends Sitemap

Bedienungsanleitungen und Tipps

An dieser Stelle ein paar Hinweise zur Einstellung, Bedienung und Garantiebestimmungen für Ruhla- Funkuhren. Die Anleitungen liegen im PDF- Format vor.

Ruhla- Funkuhren mit Zeigeranzeige

Ruhla- Funkuhren FU / FU-date / FU-day-date (FU: mit Zeitanzeige; FU-date: Zeitanzeige mit Datum; FU-day-date: Zeitanzeige, Datum und Wochentag Bedienungsanleitung [107 KB] Anleitung Neueinstellung [108 KB]
Ruhla- Funkuhr FUe (mit elektronischer Zeitzonenverstellung) Bedienungsanleitung [106 KB]

Funkuhren mit Zeigeranzeige und LCD-Displays

Ruhla- Funkuhr Business-Alarm Bedienungsanleitunganleitung_03ba_fu_business-alarm_deu.pdf [228 KB]

Analog/Digital Funkuhr

RC- Watch Serie 6xxx Bedienungsanleitung [127 KB]

Allgemeine Anleitungen und Hinweise

Hinweise zum Funkempfang Hinweise [102 KB]
Gebrauchsanleitung wasserdichte Uhren Gebrauchsanleitung [107 KB]
Garantiebestimmungen für Funkuhren Garantiebestimmungen [106 KB]

Garantiebestimmungen

Garantie: entsprechend dem gesetzlichen Rahmen von 24 Monaten ab Verkaufsdatum in Deutschland
Die Garantieleistung beinhaltet die kostenlose Beseitigung von Material- und Fabrikationsfehlern.
Ausgenommen sind Batterie, Armband und Glas. Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch durch Fremdeingriffe, nicht fachgerechten Batteriewechselund durch äußere Einwirkungen wie Sturz, Schlag, Wasser (ausgenommen Wasserdichte Uhren) entstanden sind, führen zum Erlöschen des Garantieanspruches.
Solche Schäden und nach Ablauf der Garantiezeit aufgetretene Schäden können gegenBerechnung in unserer Firma repariert werden.
Bitte Garantiebestätigung aufbewahren und im Garantiefall mit einsenden.
Um den Garantieanspruch zu sichern, beachten Sie bitte folgende Handhabungshinweise:

Schützen Sie Ihre Uhr vor Stoß, Magnetfeldern, starker Hitze, Wasser (ausgenommen wasserdichte Uhren) und Chemikalien sowie vor mechanischen Abrieb. Zum Schlafen sollten Uhren grundsätzlich abgelegt werden.

Die Batteriehaltbarkeit ist u.a. abhängig von der Konstruktion des Werkes. Bleibt eine batteriebetriebene Uhr stehen oder wird das Nachlassen der Batteriespannung angezeigt, sollte sie unverzüglich zum Fachgeschäft gebracht werden, damit die leere Batterie weder in der Uhr noch in der Umwelt Schaden anrichtet.

Der Batteriewechsel sollte regelmäßig im Abstand von 1 - 1,5 Jahren im Fachgeschäft durchgeführt werden, das auch gegebenenfalls den Stromverbrauchüberprüft.

Die Krone sollte beim Tragen immer eingedrückt oder festgeschraubt sein.

Das Lederarmband Ihrer Uhr ist ein Verschleißteil und als Naturprodukt besonders gefährdet, vor allem durch Feuchtigkeit, Schweiß, Chemikalien undAbrieb; es hat deshalb nur eine begrenzte Haltbarkeit und sollte (auch aus hygienischen Gründen) je nach Tragegewohnheit alle 6 - 12 Monate
erneuert werden. Beim Wechsel sollten auch die Halt estifte (Federstege) überprüft und ggf. ausgetauscht werden.

Mechanische Uhren sind im Zyklus von ca. 18 Monaten im Uhrenfachgeschäft einer kostenpflichtigen Durchsicht zu unterziehen